Rheinlesen | Bücherboulevard im Rheinauhafen | 07.-09.9.2012

Zum Rheinlesen & Erleben, Zum Schmökern & Stöbern

Rheinlesen 2011

Programm: Sonntag, 09.09.12

Moderation der Veranstaltungen im Biergarten am Yachthafen: Anke Fuchs

  Biergarten am Yachthafen (BAY)

Die Grande Dame des Poetry Slams. Sie schlägt die leisen Töne an, das aber sehr erfolgreich. Seit 1996 hat sie keine deutschsprachige Meisterschaft im Poetry Slam verpasst.

Anke Fuchs, geboren 1973 in Wuppertal, lebt und schreibt bereits seit 1992 in Köln. Der Kunst des öffentlichen Vorlesens hat sie sich 2003 verschrieben. Neben „klassischen“ Lesungen ist sie auch erfolgreich auf den deutschen Poetry-Slam-Bühnen unterwegs. 2008 erreichte sie das Finale des NRW-Slam und belegte dort 2009 den dritten Platz. Bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften 2010 war sie Halbfinalistin. Die junge Autorin organisiert und moderiert seit Mai 2007 die Kölner Lesereihe „PoetryBites – Voll das Lesen“. Zurzeit schreibt Anke Fuchs „rasendlangsam“ an ihrem ersten Roman.

 

Moderation der Verabstaltungen im Hafenamt: Lasse Samström

  Hafenamt

Das Slam-Urgestein beteiligte sich erstmals im Jahr 1997 als Slam-Poet an einem Wettbewerb und lebt in Bonn.

Lasse Samström gehört zu den bekanntesten Dichtern der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene. Er hatte bislang mehr als 80 Auftritte bei Einzel- und Teamwettbewerben, bei denen er zahlreiche Auszeichnungen erringen konnte. So gewann er seit 1999 über 50 Poetry Slams im In- und Ausland, u.a. war er deutschsprachiger Meister im Poetry Slam 2002. Bei den World Championships im Rahmen von Poetry International 2004 in Rotterdam belegte er Platz 4.

Er gilt als Erfinder der „Schüttelprosa und des Brachialcharmes“, sein Credo lautet: „Gedichte gehören gehört und nicht gelesen. Und der Lyriker gehört auf die Bühne.“

 
 
Programm Rubrik Autor Location
 

11.00 Uhr

Manon Sander

Langinach Banga

Weißt du, wo Langinach Banga liegt? Nein? Dann könnte ich dir unter Umständen ein Geheimnis verraten. Aber nur dir und du darfst es auch nicht weitererzählen. Vielleicht deinem besten Freund oder deiner besten Freundin. Aber auf keinen Fall sonst jemandem Und noch eines ist ganz wichtig. Du musst Träume haben. Schöne Träume. Träume, in denen du etwas erlebst. Etwas Verrücktes vielleicht oder etwas Spannendes oder etwas Lustiges - ganz egal. Wenn du Spaß hast und mitkommen möchtest, dann mach das einfach! Auf nach Langinach Banga!


Lesewelten e.V.
Papierfresserchens Mtm-Verlag
ISBN 978-3861961154

Kinder/Fantasy
Ab 12
Manon Sander hat einige Zeit als Lehrerin gearbeitet und dabei gemerkt, dass sie eigentlich am liebsten Geschichten erzählt und vorliest. Als ihr der passende Stoff ausging, fing sie selber an, kurze und längere Geschichten zu schreiben, die sie in ihren Unterricht einbaute. Manon Sander ist verheiratet und 6fache Mutter und auch ihre eigenen Kinder wollen ihre Geschichten immer wieder hören. BAY

12.00 Uhr

Käthi Schneider

Emelie im Schloss der Puppen

Auf wundersame Art gerät die kleine Emelie in ein geheimnisvolles Schloss. Ob es der böse Tolito schafft, das Mädchen in eine Puppe zu verwandeln? Kann jemand helfen, die drei Fragen zu beantworten, die der Zauberer ihr stellt? Käthi Schneiders entzückendes Kinderbuch mit den liebevollen Illustrationen von Kirstin Wermter eignet sich hervorragend zum Vor- und Selberlesen für Kinder, bringt aber auch Erwachsenen die schönsten Märchenstunden ihrer Kindheit wieder ins Gedächtnis.


Papierfresserchens Mtm-Verlag
ISBN 978-3861960942

Kinder
Ab 6 Jahre
Käthi Schneider, geboren 1938, arbeitete 43 Jahre lang als Krankenschwester und ist Mutter von drei Kindern. Seit Anfang der neunziger Jahre schreibt sie Kindergeschichten, märchenhafte Erzählungen, Gedichte und Kurzgeschichten. Seit 1999 ist sie in zahlreichen Anthologien vertreten. Lesungen hatte sie bereits in Literaturcafes, Schulen, Kindergärten und Altenheimen. BAY

12.30 Uhr

Josef Jumpers

KÖLN_SEITEN

Josef Jumpers nimmt Sie mit auf einen Spaziergang durch Köln. KÖLN_SEITEN. verbindet interessante Fakten über die Stadt mit höchst ansprechenden grafischen Elementen. Ausgefallene Infografiken gepaart mit Daten und Zahlen zu ausgewählten Themen wie Veedel, Hochwasser, Brücken, Dom, FC u. v .m.. Der Grafiker Josef Jumpers verschmelzt in KÖLN_SEITEN Design und Information und macht das Buch für Kölner, Neu-Kölner und Besucher gleichermaßen attraktiv.


Dabbelju Verlag
ISBN 978-3939666257

Köln kompakt Josef Jumpers, geboren 1962 in Aachen, lebt und arbeitet in Köln. Er ist Leiter der "News-Grafik" eines großen deutschen TV-Senders. In seiner Freizeit entwirft der Designer Produkte, malt und schreibt. Hafenamt

13.00 Uhr

Susanne Viegener

Das Kölner Märchenbuch

"Das Kölner Märchenbuch" erzählt bekannte und weniger bekannte Sagen und Legenden aus Köln in kindgerechter Form. So wird die Geschichte von Jan und Griet z.B. von einem alten Esel erzählt, es gibt Ritterkämpfe auf dem Alter Markt, Karnevalsgespenster, Prinzessinnen, Piraten, Hexen, Kobolde und einen Mann, der Eier legen kann. Nach jeder Geschichte werden der historische Bezug zur Stadtgeschichte erklärt oder die historischen Orte in Köln beschrieben. So können die Kinder die Schauplätze der Märchen in der Stadt wiederfinden.


Marzellen
ISBN 978-3937795195

Das schönste Märchenbuch für Kölner Kinder Susanne Viegener, geboren 1966 in Bottrop, ist für ihr Sprachenstudium im Jahr 1986 nach Köln gekommen und geblieben.
Viele Jahre arbeitete die Diplom-Übersetzerin im Marketing. Heute ist sie Autorin, freie Übersetzerin und Stadtführerin. In mehreren Sprachen führt sie Kölner, Imis und Touristen durch die Stadt und erzählt ihnen die schönsten Sagen, Legenden und natürlich auch Märchen.
BAY

13.30 Uhr

Andreas Brendt

Boarderline

Die Odyssee eines jungen Mannes, der in die Welt aufbricht und Leidenschaft, Liebe und schließlich sich selbst findet. Seine Naivität stürzt ihn in echte Gefahren, hilft ihm wieder heraus und lenkt ihn in die richtige Richtung. Eine Erzählung über 10 Jahre langes Reisen und die Sehnsucht nach Abenteuer. Über ein Leben zwischen Pistolen, Edelsteinen, Malaria, einer entlegenen Insel, gemeinen Ganoven, allwissende Professoren und deutschen Bierdosen. Über Freundschaft und Monsterwellen. Und natürlich über die Liebe. Ein Buch zum Sehnen, Lachen, Staunen und über das Leben Schmunzeln.


Ohne Verlag

Autobiografischer Reise- Abenteuer- Roman Andreas Brendt, geboren1974 in Köln, finanzierte sein Studium als Surflehrer und betreute später unter anderem die Nationalmannschaft als Trainer bei den Weltmeisterschaften in Portugal und Peru.
Seit drei Jahren arbeitet er als Lehrer an einem Berufskolleg in Köln. Er schreibt, weil er Sprache mag und vor allem gerne Geschichten erzählt.
Hafenamt

14.00 Uhr

Susanne Rauprich

Die Ritter von der Schäl Sick

Es regnet und ist trist - und das in den Sommerferien! Da kommt der Wettbewerb "Wer schreibt den originellsten Veedel-Stadtführer?" gerade recht. Gemeinsam mit ihren Freunden begibt sich die zwölfjährige Charlie auf Entdeckungstour durch Höhenhaus und Dünnwald - und gerät unversehens in die Welt des Mittelalters. Was ganz harmlos beginnt, wächst sich zu einem wahren Abenteuer aus. Am Ende stoßen die fünf nicht nur auf die Spur einer unglaublichen Geschichte, sondern lösen auch noch ein jahrhundertealtes Rätsel.


Emons
ISBN 978-3897058682

Kinder
12 - 15 Jahre
Susanne Rauprich, geboren 1965 in Köln, ist promovierte Kunsthistorikerin. Sie arbeitet als selbstständige Kunstführerin, Kunstpädagogin und Autorin. BAY

14.30 Uhr

Rolf-Dieter Glave

Das Leben ist ganz nah – Erinnerungen an Hans Knipp

Die Fachwelt stellt ihn auf eine Stufe mit Willi Ostermann. Doch Hans Knipp blieb bis zu seinem Tod im Dezember 2011 Kölns „bekanntester Unbekannter“. Zwar weiß man, dass manche Größen wie Bläck Fööss oder Paveier viele ihrer Erfolge der Zusammenarbeit mit ihm verdanken, wie etwa beim „Meiers Kättche“, doch der Liedermacher und die Öffentlichkeit blieben einander fern. Dieter Glave lässt teilhaben am Entstehungsprozess von Liedern und hebt unveröffentlichte hier erstmals ans Licht. Es sind Lieder des großen Zuhörers Hans Knipp, zwischen Idylle und Sozialkritik, zwischen Witz und Wahnwitz, zwischen Tod und Wiedergeburt. Es ist nicht nur die erste Monografie über den Künstler, sie dürfte in ihrer intimen Authentizität auch einzigartig bleiben.


Marzellen
ISBN 978-3937795225

Köln hautnah Rolf Dieter Glave, geboren 1944, arbeitete bis zu seiner Pensionierung 2007 als Musikredakteur bei der „Deutschen Welle“. Seit Beginn der 1980er Jahre war er zudem als Komponist, Arrangeur und Pianist erfolgreich. Dazu gehört seine langjährige, freundschaftlich geprägte Zusammenarbeit mit Hans Knipp, die bis zum Tode von Knipp anhielt. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden zahlreiche Veröffentlichungen namhafter Kölner Künstler. Hafenamt

15.00 Uhr

Bernd Gieseking

Finne Dich selbst!

Finnland. Da denkt jeder an Seen, Sauna, Mücken und Elche. Und eine verteufelt schwere Sprache. Aber wie ist es wirklich? Bernd Gieseking bekommt einen Crashkurs. Weil sein Bruder sich in eine Finnin verliebt hat und seine Eltern ihn in seiner neuen Heimat besuchen wollen. Also bricht er zu einer Familienreise von Kutenhausen nach Lahti auf. Und das ist so skurril wie alltäglich, das ist aberwitzig und melancholisch schön. Wunderbar humorig und witzig erzählt von einem Routinier des Komischen, der aber eben auch durch alles durch muss: Karaoke und Sauna, Eltern und Elch, Wodka und Wald. Eine authentische Geschichte vom Reisen zu Rentieren – 3.800 km purer Lesespaß.

»Ich mache in meinem langen Leben zunehmend die Erfahrung, dass man von Bernd Gieseking unbesehen alles lesen kann.« Harry Rowohlt


Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN 978-3596188147

Mit den Eltern auf dem Rücksitz ins Land der Rentiere Bernd Gieseking ist gerne auf Reisen, und zwar am liebsten da, wo es kalt ist: Arktis, Grönland, Spitzbergen – und natürlich Finnland. Wenn Gieseking nicht reist, dann moderiert er für den Hörfunk, bei Kunst- und Karikaturausstellungen und schreibt: Kolumnen für die »taz«, Kinderhörspiele für den WDR Hörfunk sowie satirisch-literarische Solo-Programme - und mit denen reist er dann wieder, quer durch die Republik. BAY

15.30 Uhr

Nicole Roewers (& Simone Harre)

Vom Glück in Köln: Von Menschen die das Glück gefunden haben

Wissen Sie, was Glück ist? Nein? Dann fragen Sie doch mal Ihre Nachbarn. Oder lesen Sie dieses Buch. Denn hier erzählen ganz normale Kölnerinnen und Kölner, was für sie Glück ist - keine Glücksexperten, sondern Menschen wie Sie und wir. Die Autorinnen Simone Harre und Nicole Roewers haben es eingefangen, das Glück, und können so viel schon mal verraten: Es ist anders, als man denkt.


Emons
ISBN 978-3-897-05941-2

Ein Geschenkbuch für Köln, gute 200 Seiten pures Glück Nicole Roewers studierte Film- und Fernsehwissenschaften und Germanistik, arbeitet als Fernsehjournalistin, Moderatorin und Autorin. Sie ist Mutter eines Sohnes und lebt in Köln.
Simone Harre studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Germanistik und Kunstgeschichte, ist Mutter zweier Kinder und arbeitet als Autorin.
Hafenamt

16.00 Uhr

Christoph Danne

Finderlohn

Ein zugleich schlicht und anspruchsvoll gestalteter Gedichtband, der durch seine innovativen Texte und unverbrauchte Sprache überzeugt.

Danne gelingt es, den Leser in seinen Bann zu ziehen, seine Lyrik umkreist dabei die Motive der Liebe und des Reisens; vor dem Hintergrund des Fremden, der urbanen Brachflächen, in den Hotels und Kirchen, zwischen zwei Küssen... Eine aufregende, neue Stimme in der deutschen Gegenwartslyrik.


Tauland Verlag
ISBN 978-3981409017

Lyrik Christoph Danne ist 1976 in Bonn geboren und studierte Literatur & Deutsche Sprache u.a. in Köln und Berlin. Seit 2001 veröffentlicht er regelmäßig in Anthologien und Literaturzeitschrifen (. 2011 erschien sein erster Gedichtband "finderlohn" im Kölner tauland-verlag. Zudem veranstaltet er seit 2010 die Literatur-Bühne "gegenlichtlesen".

Danne lebt als Autor, Herausgeber und Buchhändler in Köln.
BAY

16.30 Uhr

Ralf Friedrichs

Neulich im Geißbockheim History

Über den 1.FC Köln kann man im Moment kaum lachen. Eine Ausnahme bietet dieses Buch, welches augenzwinkernd die dem FC-Fan bekannte und gerne glorifizierte Vergangenheit des Clubs vom Rhein, auf eine etwas andere Art und Weise erzählt.

Die Geschichte des 1. FC Köln muss neu geschrieben werden. In "Neulich im Geißbockheim History" steht sie! Sie werden aus dem Lachen nicht mehr herauskommen.


Edition Steffan
ISBN 978-3923838677

Die Geschichte des 1. FC Köln muss neu geschrieben werden! Ralf Friedrichs, Jahrgang 1964, wurde im Krankenhaus Hürth-Hermülheim geboren. Dies ist insofern von Bedeutung, da dieser Ort nur knappe 4 Kilometer vom Geißbockheim des 1.FC Köln entfernt liegt. Durch seinen Vater wurde er bereits Anfang der Siebziger Jahre an den Verein mit dem springenden Geißbock herangeführt. Begeisternde Fußballspiele, Overaths Flanken, Flohes Soli sowie Dieter Müllers Tore prägten seine ersten Fan-Jahre. Damit war sein Leben - was den Fußball angeht - vorbestimmt.

2005 ersann der bekennende Rheinländer die ersten „Neulich im Geißbockheim“-Geschichten, die laut Kölner Stadt-Anzeiger „Kult-Charakter“ angenommen..
Hafenamt

17.00 Uhr

Johannes Thies

Buch 2

Das Buch behandelt im weitesten Sinne die Drogen unserer Zeit - Information, Geschwindigkeit und Konfusion. Buch 2 ist ein amerikanisches Buch, geschrieben auf dem Hippie Trail und am Rande des Weges, unterwegs auf verqueren Ellipsen und perfekt ausbalancierten Launen. Es führt den Leser in Städte wie Boulder, Colorado oder Salt Lake City, Utah oder aber so nebulöse und undurchschaubare Orte wie Black Rock City oder Motor City. Es folgt auch der Occupy-Bewegung im Herbst 2011 und streift durch Camps in Denver, Chicago, Toronto und New York City.


Spontaner Selbstverlag
ISBN: 978-3-000-38256-7

Mix aus Essays, Roadmovie und Prose-Poetry Johannes Thies, geb. 1971, versteht sich als klassisch unverfrorener Quereinsteiger in den Literaturbetrieb.
BWL-Studium, Medienjobs, Techno-Parties, viele davon, Lebenskrise, Schreiben als letzte Instanz.
Aufgewachsen in der BRD der 80er Jahre, richtete er den Blick regelmässig gen Westen, so dass sein Bücherschrank gut zur Hälfte mit Amerikanern gefüllt ist.
BAY

17.30 Uhr

Rolly Brings und Band

Grimms Märchen op Kölsch: Niedergeschrieben in der Tradition der Familie Brings

Im Alltag unsichtbar, fast vergessen, aber in den Herzen haben sie seit unserer Kindheit ihr Wesen getrieben, sind heimlich in unseren Sprachschatz geschlüpft, bevölkern zuweilen unsere Träume: et Hännesje un et Jrietche, et Rapünzje, et Doonrüsje, et brave Schniederche, et Schneiwießje, dä Froschkünning und viele mehr. Es ist, als hätten Wilhelm und Jacob Grimm als kölsche Forscher in Köln und Umgebung den Menschen an langen Winterabenden heimlich gelauscht und wie damals Adam Wrede das Gehörte eins zu eins mitgeschrieben: So echt und unverfälscht singen und klingen Grimms Märchen auf Kölsch, wenn Rolly Brings sie in der Erzähltradition der Brings-Familie übersetzt und vorliest.


J.P. Bachem Verlag GmbH
ISBN 978-3-761-62628-3

Eins der schönsten Projekte zur Rettung der kölschen Sprache Rolly Brings, geb. 1943, verließ mit 14 die Familie und fuhr zur See. Danach absolvierte er eine Ausbildung zum Maschinenschlosser bei Ford, dann ein Studium und wurde Gesamtschul-Lehrer. 1992 war er Mit-Organisator von „Arsch huh“ gegen Rassismus. Rolly Brings ist Poet und Musiker und Ikone der kölschen Liedermacher. Hafenamt