Rheinlesen | Bücherboulevard im Rheinauhafen | 07.-09.9.2012

Zum Rheinlesen & Erleben, Zum Schmökern & Stöbern

Rheinlesen 2011

Programm: Samstag, 08.09.12

Moderation der Veranstaltungen im Biergarten am Yachthafen: Anke Fuchs

  Biergarten am Yachthafen (BAY)

Die Grande Dame des Poetry Slams. Sie schlägt die leisen Töne an, das aber sehr erfolgreich. Seit 1996 hat sie keine deutschsprachige Meisterschaft im Poetry Slam verpasst.

Anke Fuchs, geboren 1973 in Wuppertal, lebt und schreibt bereits seit 1992 in Köln. Der Kunst des öffentlichen Vorlesens hat sie sich 2003 verschrieben. Neben „klassischen“ Lesungen ist sie auch erfolgreich auf den deutschen Poetry-Slam-Bühnen unterwegs. 2008 erreichte sie das Finale des NRW-Slam und belegte dort 2009 den dritten Platz. Bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften 2010 war sie Halbfinalistin. Die junge Autorin organisiert und moderiert seit Mai 2007 die Kölner Lesereihe „PoetryBites – Voll das Lesen“. Zurzeit schreibt Anke Fuchs „rasendlangsam“ an ihrem ersten Roman.

 

Moderation der Verabstaltungen im Hafenamt: Lasse Samström

  Hafenamt

Das Slam-Urgestein beteiligte sich erstmals im Jahr 1997 als Slam-Poet an einem Wettbewerb und lebt in Bonn.

Lasse Samström gehört zu den bekanntesten Dichtern der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene. Er hatte bislang mehr als 80 Auftritte bei Einzel- und Teamwettbewerben, bei denen er zahlreiche Auszeichnungen erringen konnte. So gewann er seit 1999 über 50 Poetry Slams im In- und Ausland, u.a. war er deutschsprachiger Meister im Poetry Slam 2002. Bei den World Championships im Rahmen von Poetry International 2004 in Rotterdam belegte er Platz 4.

Er gilt als Erfinder der „Schüttelprosa und des Brachialcharmes“, sein Credo lautet: „Gedichte gehören gehört und nicht gelesen. Und der Lyriker gehört auf die Bühne.“

 
 
Programm Rubrik Autor Location
 

11.00 Uhr

Margarete von Schwarzkopf

Colonia Club: Das Schwert des römischen Verräters

Der erste Fall für den Colonia Club: Eine packende Zeitreise in die Welt der alten Römer.
Christian wird von seltsamen Visionen geplagt: Ein Legionär verfolgt ihn mit blutigem Schwert und ein römischer Geist bittet ihn inständig um Hilfe. Was soll er davon halten? Mit seinen neuen Freunden Lukas und Laura wird Christian immer tiefer in ein dunkles Geheimnis um die Varusschlacht des Jahres 9 n. Chr. verstrickt. Für die drei beginnt eine aufregende Zeitreise in das antike Köln…

Colonia Club: Richard Löwenherz und die Schatten von Köln

Der zweite Fall für den Colonia Club: Eine große Verschwörung im Mittelalter.
Eine Teedose aus London sorgt für große Aufregung: Einbrecher versuchen sie zu stehlen, der Austauschlehrer aus England ist auffällig interessiert und ein sonderbarer Professor möchte sie kaufen. Christian, Lukas und Laura kommen dem Geheimnis der Dose auf die Spur und geraten in ein Abenteuer, das sie in das mittelalterliche Köln führt. Dort treffen sie nicht nur Robin Hood, sondern auch Richard Löwenherz, der plötzlich seinen schlimmsten Feinden gegenübersteht ...


Droste Verlag
ISBN -13: 978-3-770-01436-1
ISBN-13: 978-3-770-01364-7

Kinderkrimi Margarete von Schwarzkopf arbeitet seit ihrem Anglistik- und Geschichtsstudium, das sie mit dem Magister Artium abschloss, als Journalistin. Zunächst bei der Katholischen Nachrichtenagentur, danach im Feuilleton der Tageszeitung Die Welt und seit 1984 als Redakteurin beim Norddeutschen Rundfunk Hannover. Dort betreut sie unter anderem eine eigene wöchentliche Büchersendung im NDR 1 Hörfunk. Sie ist Autorin, sowie Mitglied verschiedener Literaturjurys und moderiert zahlreiche Literaturveranstaltungen. BAY

12.00 Uhr

Isa Herrmann

Die Kölner Spürnasen:
Geldfälschern auf der Spur

Den ganz großen Coup wollen die Ganoven Gustav Sack, genannt Fistelstimme, und sein Freund Adlernase Reibach landen: Sie haben vor, Köln mit Falschgeld zu überschwemmen.
Zur gleichen Zeit drangsaliert Markus, der freche Sohn von Adlernase, die behinderte Helga auf dem Schulhof. Ehrensache, dass sich die Kölner Spürnasen Ina, Bernd und Claudius schützend vor sie stellen. Als Helga beim Einkaufen jedoch eine weitere Gemeinheit erlebt, kommt sie den Geldfälschern auf die Spur und die Kölner Spürnasen haben einen neuen Fall. Wird es den Freunden gelingen, den Coup zu verhindern?


Marzellen
978-393779521-8

Jugendkrimi
ab 10
Isa Herrmann – geboren 1952 in Dresden – schreibt seit 2008 als freie Autorin Kölner Jugendkrimis. Wichtig sind ihr nicht nur die spannenden Geschichten, sondern auch Themen wie Freundschaft und Toleranz. Denn ohne diese beiden Voraussetzungen könnten die Kölner Spürnasen ihre Fälle nicht so erfolgreich lösen. BAY

12.30 Uhr

Inés Hölter

Die letzten Dinge

Himmel, Hölle, Jüngstes Gericht und Tod - herausgepflügt aus dem religiösen Kontext und eingepflanzt in das Beet der zwischenmenschlichen Beziehungen nimmt Inés Hoelter sich diesen vier Begriffen angenommen und sich lyrisch mit ihnen als Symbole unserer Lebensreise, unserer Gefühlsmeere aus Zweifeln, Ängsten, Hoffnungen und Freude auseinandergesetzt.


Design Pavoni Verlag
ISBN 978-3-942-19940-7

Lyrik & Kurzprosa Inés Hölter ist Autorin und Schauspielerin aus Köln, bekannt aus Fernsehenfilmen und Werbung. Darüber hinaus ist sie Diplom Übersetzerin für Deutsch, Englisch und Spanisch. Hafenamt

13.00 Uhr

Max Kuhlmann

Der Planet der Kinder

Nichts ahnend wird der kleine Peter in einem UFO auf den geheimnisvollen Planeten der Kinder geflogen. Und was ihn dort erwartet, raubt ihm den Atem!


Papierfresserchens MTM-Verlag

Jugendkrimi-Lesung (ab 8 Jahre) Max Kuhlmann aus Telgte; zog wegen eines Schauspielstudiums an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in die Hauptstadt, entschied sich dann jedoch für einen anderen Weg und hat 2011 seinen Bachelor in Politik abgeschlossen. BAY

13.30 Uhr

Celina Schmitt liest aus

V.I.P. Very Important Pets – Eine tierische Anthologie

Es ist eine wirklich liebevoll gestaltete Anthologie voller Geschichten und Gedichte rund um die Tierwelt. Nicht nur Haustiere werden darin erwähnt, sondern auch schon mal eher unerwünschte Gesellen wie die Kleidermotte. Die Bandbreite reicht von humorvoll bis nachdenklich. Im hinteren Teil befinden sich lustige Cartons des Coverillustrators. Vom Erlös des Buches gehen 2,50 Euro an das Tierheim Rhein-Berg. Ein Kauf der sich lohnt und ein hübsches Geschenk für jeden Tierfreund!

Außerdem wird sie auch noch aus dem Buch "Ausnahmezustand - Warum verreisen so schwierig sein kann" lesen, das der in Köln lebende und für den WDR arbeitende Autor und TV Journalist "Thomas Rosteck" geschrieben hat. Die Kurzgeschichten und Gedichte erzählen Erlebnisse eines Journalisten auf Reisen.


Cool Verlag
ISBN 978-3-940-36032-8

Geschichten- sammlung zugunsten des Tierschutz- vereins Rhein-Berg e.V Celina Schmitt ist 13 Jahre alt und total verrückt nach spannenden Krimis. Auf die Frage ob sie denn nach so nervenzerreißender Kost noch ruhig schlafen könnte, antwortete Celina:" Klar, vor dem Einschlafen denke ich an was Schönes!" Hafenamt

14.00 Uhr

Nikolai Lücker

Die schwarze Lok

Wo ist Laura? Das fragen sich Marc und Anton, die sich schon auf endlos langweilige Ferien eingestellt hatten. Doch dann passieren merkwürdige Dinge: Die kleine Laura verschwindet spurlos. Ein Arbeiter verunglückt in der nahen Fabrik. Und das alles genau ein Jahr nach dem tödlichen Unfall von Herrn Koslowski, den niemand so richtig erklären kann. Marc und Anton suchen mit den Kindern aus der Siedlung nach Laura und einer Antwort auf die vielen Rätsel.
Plötzlich entdecken sie eine große schwarze Lok auf dem Bahndamm. Und dann begegnen die Freunde einem Unsichtbaren ...


Papierfresserchens MTM-Verlag
ISBN: 978-3861961345

Jugendfantasie- Roman Nikolai Lücker – 1968 geboren in Mönchengladbach-Rheydt –verlegte seinen Wohnsitz nach Köln, ist Lehrer, verheiratet und hat zwei Söhne. Bisher schrieb Nikolai Lücker drei Romane sowie mehrere Erzählungen und Kurzgeschichten. Neben seiner schriftstellerischen Arbeit tritt er gemeinsam mit seiner Frau als Duo „Eheleben“ mit einem Chanson- und Liederprogramm auf. BAY

14.30 Uhr

Kees Jaratz, Frank Baade

111 Fußballorte im Ruhrgebiet, die man gesehen haben muss

Wer das Herz des Ruhrgebiets sucht, begegnet unweigerlich dem Fußball. Ob am Schalker Markt oder an Dortmunds erstem Fußballplatz, der Weißen Wiese, ob am Denkmal Helmut Rahns in Essen oder am Wattenscheider Lohrheide-Stadion - die Landschaften sind voller Fußballorte, an denen das Ruhrgebiet von gestern und heute lebendig wird. 111 Orte, an denen die Region ihre Identität findet; 111 Orte zwischen Kultur und Geschichte; 111 unterhaltsame Geschichten von gestern und heute.


Emons
ISBN 978-3-897-05929-0

Originelles Fußballwissen Kees Jaratz wohnt in Köln und ist Kulturjournalist, der sich regelmäßig mit Fußball und Kultur befasst; er schrieb u. a. für DIE ZEIT, Spiegel Special, Handelsblatt und Süddeutsche Zeitung. Hafenamt

15.00 Uhr

Peter Jentsch

Aufwachgedanken, PurpurHerz und Kinderschuhekaufen

Während sich in seinem ersten Buch "Aufwachgedanken" besinnliche Lyrik und fesselnd komische Kurzgeschichten abwechseln, treten in "PurpurHerz" (einem Gemeinschaftsprojekt mit der Schweriner Autorin und Malerin Julia Marquardt) im wesentlichen Poesie und Kurzprosa an die Stelle der humorvollen Erzählungen.
Der Künstler und Autor liest Gedichte und Geschichten aus beiden Werken sowie die den amüsanten Erfahrungsbericht "Kinderschuhekaufen" aus einem noch in Arbeit befindlichen Buch mit dem Arbeitstitel "Kleine Missgeschicke".


Cool Verlag
ISBN 978-3-94036041-0
ISBN 978-3-940-36012-0

Lyrik, Poesie und Humorvolles Peter Jentsch kam 1950 als Sohn deutscher Eltern in Wien zur Welt. Er ist seit Mai 2006 pensioniert und frönt seither seinen Hobbys: Schreiben, Malen, Filmen, Fotografieren, der digitalen Verarbeitung seiner Fotos und Videos sowie der Fertigung von Miniaturskulpturen aus Armbanduhrteilen und dem Entwurf und der Herstellung von Schmuck. Seine aktuellen Werke präsentiert er unter anderem auf einer eigenen Homepage. BAY

15.30 Uhr

Manfred Becker-Huberti (und Konrad Beikircher)

Heilige in Köln – Ein bisschen schräg, ein Stückchen anders!

Das heilige Köln, die Stadt, die wie kaum eine andere so viele "heilige Knöchelchen" zu bieten hat, huldigt mit diesem Buch den Heiligen und ihrer Geschichten, die die Menschen geprägt haben. Es sind Heilige, die in Köln und im Rheinland gelebt haben, oder hier geboren und dann anderswo zu Heiligen wurden. Dabei ist es nicht so wichtig, ob zu einer paar Knöchelchen Geschichten erfunden wurden oder ob zu Heiligengeschich-ten ein paar Knöchelchen kamen, denn das nimmt der Kölner nicht so genau.


Bachem Verlag
ISBN 978-3761625491

Heilige/ Humor

Manfred Becker-Huberti, als Professor wissenschaftlich breit ausgewiesen, hat er ein Auge darauf, dass seine höchst unterhaltsamen Geschichtchen zu den 25 Heiligen in Köln auf Linie bleiben und viel Staunenswertes zu Tage bringen.

Hafenamt

16.00 Uhr

Carla Berling

Vom Kämpfen und vom Schreiben

Welche Erfahrungen macht eine, die losschreibt, um Schriftstellerin zu werden. Carla Berling ist diesen Weg gegangen, mit viel Naivität und großer Leidenschaft. Rückschläge waren vorprogrammiert und doch nicht geeignet, sie aufzuhalten. Hier berichtet sie von ihren Erfahrungen auf dem Weg zur Veröffentlichung. Ein Ratgeber für alle, die sich auf den gleichen Weg begeben möchten. Charmant und locker geschrieben, ohne Ernsthaftigkeit vermissen zu lassen


Kulturmaschinen
ISBN 978-3-940-27440-3

Kultbuch Carla Berling - geboren 1960 im Süden einer Stadt im Norden von Ost-Westfalen-Lippe – verlebte eine aufregende Kindheit mit einem Bauernhof gegenüber und machte schon früh Erfahrungen mit Kuhställen, verrückten Hähnen und tiefen Runkelkuhlen.
2008 zog sie nach Köln.
BAY

16.30 Uhr

Ana Maria Bermejo

Frauen im Kölner Rheinauhafen

Im neu gestalteten Kölner Rheinauhafen sind ein Großteil der Wege, Plätze und Promenaden nach weiblichen Persönlichkeiten benannt. Wie es dazu kam, welche interessanten Biografien und namhaften Unternehmen sich hinter diesen Frauen verbergen, und welche modernen Frauen des 21. Jh. den neuen Rheinauhafen in seiner jetzigen Form mit gestaltet haben, ist Thema des Buches.

Die Lesung zum Buch findet im historischen Hafenamt statt, das hierfür eine überaus passende Kulisse bildet: Der An- und Umbau des Gebäudes aus dem 19. Jh. ist von einer Frau geplant worden, der Architektin Prof. Dörte Gatermann, die den Rheinauhafen mit insgesamt vier Gebäuden architektonisch mit geprägt hat.

Bei der Lesung werden die Goldschmiedin Petra Mertens und die Restauratorin Agnieszka Wojdan anwesend sein, beides Frauen die ihre Ateliers im Rheinauhafen betreiben, und die Fotografin des Buches Nicole Zimmermann.


Wartberg
ISBN 978-3-83132-328-9

Liebevoller Porträtband Ana Maria Bermejo - geboren 1964 in Mataró bei Barcelona - lebt seit 1969 in Köln und arbeitet seit 2006 als freischaffende Architektin.
Darüber hinaus ist sie Gästeführerin sowie zertifizierte Kirchen- und Kulturlandschaftsführerin.
Hafenamt

17.00 Uhr

Robert Griess

Stappers Revolte

Messerscharf, respektlos, schwarzhumorig, eloqent, schräg, intellektuell, kurz: brillant!!! (Bonner General Anzeiger)

Stapper probt die Revolte. Der Familienvater auf Hartz IV lässt sich nichts mehr gefallen! Ob im Bioladen, im Nobelrestaurant oder beim Tantra-Tai-Chi: Stapper wird zum Phantom der Wohlstandsgesellschaft, das mit anarchischem Spaß überall Angst und Schrecken verbreitet. Doch dann gewährt dieser moderne Don Quijote der Großstadt seinem Mittelschichtsfreund Schober Asyl und verliebt sich ausgerechnet in eine vegetarische Power-Pilates-Prinzessin. Plötzlich hat Stapper Feuer unterm Dach und die Revolte auch in den eigenen vier Wänden …

Robert Griess hat mit "Stappers Revolte" eine so aktuelle wie unterhaltsame Unter- und Mittelschichts-Saga voller satirischer Kabinettstückchen geschrieben. Ein hochkomischer Polit-Psycho-Action-Milieu-Roman zwischen Aufstand und Ayurveda.


Tag und Nacht Verlag
ISBN 978-3-83710-958-0

Das definitiv Schrägste, was man derzeit über die deutsche Gesellschaft lesen kann. Robert Griess ist Autor und Kabarettist. Er tritt seit über 10 Jahren auf Bühnen, im Radio und – wenn man ihn lässt – auch im Fernsehen auf („ARD-Satire-Gipfel“, „Otti´s Schlachthof“, „Stratmann“ u.a.). Daneben schreibt er Drehbücher und Sketche für TV und Kollegen. Er gilt als der kompromissloseste Kabarettist seiner Generation.
Griess lebt abwechselnd in Köln und Bologna im Latte-Macchiato-Ghetto.
BAY

17.30 Uhr

Bernd Desinger

Arthurs Entführung – Der Doppelweg. Erstes Buch

Gerade haben Eric, Falk, Lance und Jannifer ihr Studium abgeschlossen und schmieden Zukunftspläne. Da wird ihr gemeinsamer Freund Arthur auf mysteriöse Weise entführt. Dies ist Anlaß für den Aufbruch zu abenteuerlichen Irrfahrten, in deren Verlauf die Suche nach Arthur mehr und mehr in den Hintergrund tritt. Bald hat sich jeder auf eine Reise zu sich selbst begeben. Überrascht sehen sich die Freunde dabei mit unerklärlichen Ereignissen konfrontiert, erleben oft unbewusst den Einbruch des Surrealen in ihre rationale Welt.
Ein fesselnder Roman über Freundschaft und Suche, und zugleich eine moderne Artuserzählung.


Wiesenburg
ISBN 978-3942063982

Abenteuer Bernd Desinger wurde 1962 in Oberhausen geboren. Er studierte deutsche Sprache und Literatur, Geschichte, Psychologie und Film. Seit 1990 beim Goethe-Institut, war er als Entsandter in Toronto und in der Münchner Zentrale, 2002 wurde er zum Leiter der Bonner Zentrale bestellt. 2005 wurde er Direktor des Goethe-Instituts in Los Angeles, wo er mit der American Cinematheque das Filmfest “German Currents” gründete. Seit 2009 leitet Bernd Desinger das Filmmuseum Düsseldorf. Hafenamt

18.00 Uhr

Jana Döring

Stasiratte

Jana Döhring lebt in Köln und ist in Ost-Berlin aufgewachsen. Als Zeitzeugin erzählt Jana Döhring eine spannende Geschichte aus der DDR von Leichtsinn, Schuld, Verdrängung und dem Auferstehen und Aufarbeiten der Vergangenheit. Dabei rundet sie die Erzählung immer wieder mit Geschichten über die Verhältnisse im real existierenden Sozialismus ab; getreu der Devise: Was Sie schon immer über die DDR wissen wollten…


Hartriegel Verlag
ISBN 978-3-98150-770-6

Zeitzeugen Jana Döhring wurde im Jahr des Mauerbaus in der DDR geboren. Ihre berufliche Tätigkeit begann im Hotel- und Gaststättengewerbe in Potsdam und Ostberlin. Nach der Wende fand sie eine neue Tätigkeit in Westberlin.
Jana Döhring ist heute verheiratet, hat einen Sohn und lebt in Köln.
Hafenamt

19.00 Uhr

Chrizz B. Reuer

Der EUROPA-TRIP: InterRail ZweiPunktNull

Eine Reise mit sich selbst: 22 Metropolen in Europa in nur 31 Tagen mit der Bahn. Der Kölner Autor und Bühnen-Performer Chrizz B. Reuer sah im Büro der französischen Bahngesellschaft ein Werbeplakat mit dem Schlüsselbegriff InterRail . Er dachte an die 80er Jahre und übermüdete Jungerwachsene mit Rucksäcken auf Abenteuerurlaub. Das gibt es noch? Ja.
Mit Altersbeschränkung? Nein. Jetzt auch ohne.
Er machte den EUROPA-TRIP 2010! 22 Städte in 31 Tagen. Einmal um Deutschland herum, entgegen dem Uhrzeigersinn. Von Amsterdam... über Paris... über Barcelona... über Wien... über Krakau... bis Kopenhagen. Diverse Zwischenstationen. Eine Reise mit sich selbst. Und weiteren Stimmen im Innern, wie Günter Grass und Helmut Schmidt und ein herumballernder Gangster, die ihn kommentierend-besserwissend begleiten.


Edition Oberkassel
ISBN 978-3981390575

Reise-Leseshow Chrizz B. Reuer reist gern. Nach Veröffentlichungen vornehmlich im Bereich Lyrik erschien sein erstes Prosa-Langwerk. Zuvor gab es Fragmente und einzelne Texte im Bereich Reise-Literatur, weitgehend unveröffentlicht.
Viele Leseshows als Autor und Performer säumen seinen Weg, ebenso wie Radio-Moderationen und kurze TV-Auftritte.
BAY

19.00 Uhr

19.00 – 24.00 Uhr
AutorenForum Köln e.V.

Lange Nacht der Poesie „RhEinklang“

Seit 2002 gibt es für Autoren und Literaturinteressierte aus Köln und Umgebung einen Ort mehr, an dem sie die Lust an Neuem, Noch-nicht-Gehörtem und Austausch stillen können: der AutorenForum Köln e.V.. Das Forum hat sich inzwischen als dauerhafter Treffpunkt etabliert. Mit zahlreichen Veranstaltungen ist der Autorenforum e.V. Teil der sehr lebendigen Kölner Literaturszene.

Mitglieder und GastautorInnen arbeiten Erlebnisse auf, offenbaren heimliche Wünsche und Visionen in Lyrik und Prosa. Ernst gemeint, satirisch, traurig und mit zynisch-heiterem RhEinklang.

An diesem Abend wird die Jubiläumsanthologie vorgestellt.

Es lesen:
Ann Kristin Bartke, Karin Posth, Renate Lanius, Jörg Wartschinski, Hilla Hombach, Gertrude Groninger van der Eb, Reinhard Iben, Christa Feuerbacher, Robert Hugle, Cornelia Ehses, Inge Brenne-Markner, Walter Heep, Jo Hagen, Michael Romes, Anwar Aleman, Elke Seifert, Guido M. Breuer, Jan Michaelis, Ute Graffe-Heist, Harry Liedtke ...

Musik:
Michael und Alexandra Romes, Amir Agolic, Burkhard Wegener, Friedrich Schnitzel

Große Jubiläums- lesung zum zehnjährigen Bestehen. Über 20 Autoren lesen aus eigenen Werken. AutorenForum Köln e.V ist allen (noch) unbekannten Autoren aus dem Kölner Raum gewidmet sowie allen, die an Literatur interessiert sind.
Mitglieder und Interessenten des AFK treffen sich jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 18.30 bis 20.30 Uhr zu einem Jour fixe im Kulturcafé Mütze in Köln Mülheim.
Hafenamt

20.00 Uhr

Annette Meisl

Fünf Männer für ich: ein SEXperiment

„Nur einen Mann? Ich will fünf!“
Das beschließt Annette Meisl, als ihre Ehe nach fünfzehn vermeintlich glücklichen Jahren scheitert. Sie startet ihr persönliches 5-Lover-Projekt und bestimmt die Spielregeln der Liebe ab sofort selbst: Fünf Liebhaber sollen es sein! Gleichzeitig, versteht sich. Selbstbewusst und charmant wie sie ist, muss sie auf diese nicht lange warten. Humorvoll und offen gewährt die Autorin Einblicke in ihr Liebesleben und zeigt, wie man nach einer großen Enttäuschung nicht nur sein Selbstwertgefühl wiedergewinnt, sondern vor allem sexy und begehrt eine selbstbestimmte Sexualität lebt.


Südwest Verlag
ISBN 978-3517087597

Frauenroman nicht jugendfrei!!! Ein interessantes Stück weiblicher Pop(p).Literatur. Annette Meisl, Künstlerin und Managerin, zog es schon früh in die große weite Welt. Sechs Monate Südfrankreich, drei Jahre Madrid und immer wieder Türkei und Kuba. Dazwischen gab es weitere Reisen rund um den Globus. Sie spielte Geige, arbeitete als Filmkomparsin und leitete ein Theatercafé in Madrid. Zurück in Deutschland war sie als Dolmetscherin, Musikerin, Moderatorin aktiv und gründete die Künstleragentur LA GALA. 2006 rief sie die kubanische Zigarrenmanufaktur LA GALANA ins Leben, 2009 sind ein Laden und ein Zigarrensalon dazugekommen. Annette Meisl lebt in Köln. BAY

21.00 Uhr

Open Air Kino

Film noch offen

...

... ... BAY